Der besondere Tipp

Für Frühaufsteher

Unser Tipp für Frühaufsteher

Starten Sie mit dem ersten Bus am Morgen (Anmeldung erforderlich!) um 08.20 Uhr vom Frankenberger Bahnhof nach Bad Berleburg-Aue oder nach Hatzfeld. Dort haben Sie die Möglichkeit in den Eder-Radweg einzusteigen. Vom Wittgensteiner Land radeln Sie über die Landesgrenze und weiter durch das Waldecker Land.

Örtliche Vereine bieten Ihnen entlang der Strecke ein umfangreiches Rahmenprogramm und Rastmöglichkeiten. Auf der gut asphaltierten alten Bahntrasse gelangen Sie von Beddelhausen nach Hatzfeld (Eder), wo Sie neben einem Stempel auch mit zahlreichen Köstlichkeiten versorgt werden. Weiter auf der Trasse gelangen Sie über alte Eisenbahnbrücken und durch den 350 m langen Tunnel nach Dodenau, die Mehrzweckhalle mit schattigem Baumbestand ist eine beliebte Raststation. Unter den vielen Bäumen lässt sich ein Päuschen bei Kaffee und Kuchen einlegen. 

Weiter geht es über Battenfeld (Eder), wo Sie den nächsten Stempel im Darmstädter Hof bekommen und sich noch einmal stärken können. Landschaftlich reizvoll durch die Ederauen entlang der Vogelbeobachtungsstation geht es schließlich nach Frankenberg (Eder). Hier erhalten Sie am Seniorenzentrum Ederbergland den nächsten Stempel und können sich entweder auf eine weitere Fahrt entlang der Eder gen Edersee begeben oder den Tag entspannt am Wasserpark oder in der Altstadt ausklingen lassen. Auch der NVV ist mit einem Infostand rund um das Thema Mobilität mit dem Fahrrad, am Seniorenzentrum vertreten.