Herzhausen Fähre Asel Bringhausen Sperrmauer

Herzhausen

Fähre Asel

Bringhausen

Sperrmauer

Unser Tipp: 50 km um den Edersee

Starten Sie Ihre Tour am NationalparkZentrum Kellerwald in Vöhl-Herzhausen, dort stehen Parkplätze zur Verfügung. Gegenüber auf dem Campingplatz Teichmann gibt es ab 09:00 Uhr den ersten Stempel.

Auf dem Eder-Radweg fahren Sie ca. 1 km Richtung Herzhausen. Hier überqueren Sie den Edersee über die Brücke Richtung Buchenberg und fahren dann rechts auf dem Edersee-Rundweg (Kennzeichnung: ER) - vorbei am neu gestalteten Bahnhof Herzhausen - nach Vöhl- Herzhausen. Verschiedene Gastronomiebetriebe an der Promenade Herzhausen laden zur Einkehr ein.

Die Tour führt Sie anschl. auf dem ER entlang des Edersees, vorbei am Jugend & Naturcamp „Am Hochstein“, der „Hohen Fahrt“ bis zum Fähranleger Asel. Mit der Fähre setzen Sie von Asel nach Asel-Süd über und können dann in der Gaststätte auf dem Campingplatz Asel- Süd sich den zweiten Stempel eintragen lassen.

Nach einer möglichen Rast führt der nächste Abschnitt der Tour auf dem Eder-Radweg entlang der Südseite des Edersees mit seinen verträumten Buchten, vorbei an der Bringhäuser Bucht, durch das idyllische Hemfurth-Rehbach mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten, bis zur dritten Stempelstelle auf der Edersee-Sperrmauer in Hemfurth-Edersee.

Nach einer Rast auf dem Sperrmauer-Vorplatz fahren Sie immer dem ER folgend an der Nordseite des Edersees entlang, über die Edersee-Staumauer, vorbei an der Waldecker Bucht, der Promenade Waldeck-West, Nieder- Werbe, Basdorf, Hohe Fahrt, Herzhausen zurück bis zum Startpunkt am NationalparkZentrum Kellerwald.

Die An- und Abreise zum Nationalparkbahnhof Herzhausen kann aus Richtung Norden und Süden mit der Bahn durchgeführt werden.